HOLY BEEF – T-Bone-Steak

T-Bone-Steak

Der kleine Bruder des Porthouse-Steaks ist das wohl bekannteste Steak. Bestehend aus Roastbeef, Filetanteil und natürlich dem namensgebenden T-Knochen.


Features


  Gewicht:
700 – 1.000 g

  Steakniveau:
4 cm

  Herkunft:
Muggenthaler Hof

  Reifung:
dry-aged

  Zubereitung:
Pfanne & Backofen, Grill

  TONI’s Gewürzempfehlung:
Steakpfeffer No.1

  Mögliche Zubereitungsdauer:
35 Minuten


Zartheit0%
Marmorierung0%

Unsere Empfehlung

Das T-Bone-Steak ist ein Klassiker, dem man mit Achtung begegnen sollte. Eine Zubereitungsart, die diesem wunderbarem Fleisch-Cut aus dem Rücken mit Filet- und Roastbeef-Anteilen gerecht wird ist das Grillen nach der Art „Bistecca alla Fiorentina“. Im Original verwendet man hier ein T-Bone Steak vom italienischen Chianina Rind.
 
Das T-Bone-Steak wird hierzu mit grobem Meersalz von beiden Seiten gut eingerieben und zeitnah direkt auf den heißen Grill, direkt über die Glut gelegt.
Der Grill sollte wieder in eine direkte und eine indirekte Zone eingerichtet sein. Im indirekten Bereich stellt man eine Schale auf, in die das T-Bone hineinpasst. Diese Schale wird mit Olivenöl gefüllt und mit ein/zwei Zweigen Rosmarin versehen.
Wenn das T-Bone von beiden Seiten gut angegrillt ist und ein schönes Grillmuster hat, wird es in die Schale mit Olivenöl gegeben und darf dort auf die Kerntemperatur ziehen.
 
Ein besonderer Genuss, der sehr gut mit Ofenkartoffeln und einem mediterranen Grillsalat harmoniert.


Sie haben Fragen zu diesem Special Cut?

 

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben zur Kontaktaufnahme und für Rückfragen dauerhaft gespeichert werden.

Ich stimme zu*

 

*Pflichtfelder